Adventure-Times-Labradors
Mitglied im LCD/VDH/FCI

 

Das sind wir

Gerhard und Kordula Haffer, wir leben seit  35 Jahren mit unseren Tieren.

Angefangen hat es mit unserer Boxerhündin Kim, wodurch wir mit dem Hundesport in Berührung kamen. Es folgten andere Gebrauchshunderassen und unsere geliebten Rottweilerhündinnen Angie, Danny, Basra und Hanna, Desweiteren begleiteten über viele Jahre verschiedene Diensthunde meinen Mann beruflich. 

2003 kam dann der erste Labrador in unsere Familie, nachdem wir uns schmerzlich von unserer letzten Rottweilerhündin Hanna verabschieden mussten. Diese Rasse war ganz anders wie wir es kannten und Ingo liebte Wasser für sein Leben. Nur ein Jahr später kam unsere Conny vom Verstal zu uns und ich habe mit ihr die JEP abgelegt. 2009 kam dann noch Kira vom Verstal zu uns als Trennungshund, manches Mal haben Trennungen auch was Gutes, Kira fügte sich nahtlos in unseren Haushalt ein, obwohl sie bereits 2,5 Jahre alt war, sie war einfach eine Frohnatur, mit einem Augenspiel, welches ich noch nie bei einem Hund erlebt habe. 2015 kamen dann unsere 2 Blondis zum Rudel, aus dem Q-Wurf vom Verstal, bei uns Hanna und Maya genannt. Wie man sieht gehören Hunde einfach zu uns!

Unsere beiden Blondies (natürlich gelb) haben sich bisher als sehr gute Mutterhündinnen erwiesen und sind auch bei der Arbeit als Jagd- und Apportierhund äußerst ambitioniert, so dass ich mit Hannah im Jahr 2019 die jagdl. Brauchbarkeitsprüfung und die Bringleistungsprüfung erfolgreich abgelegt habe und diesen Weg weitergehen möchte, da der Labrador nicht allein für das Sofa geboren ist, er ist und bleibt ein Jagd-, bzw. Apportierhund und sollte diesbezüglich ausgelastet werden.

Zwischenzeitlich haben wir aus unserer eigenen Nachzucht 2 junge Hündinnen behalten, welche mit hervorragenden Röntgenergebnissen auf eine gute Zukunft hoffen lassen und ebenfalls einen sehr guten Arbeitswillen zeigen, wir sind gespannt auf ihre weitere Entwicklung.

Wir wohnen in ländlicher Umgebung mit ausreichend Ausdehnungsmöglichkeiten, lieben die Landwirtschaft, sind sehr naturverbunden und haben so natürlich auch noch weitere Tiere, u.a. Hühner, und zZt. 2 Pferde.